Gänsehaut im Frühjahr

Krimidebütantin Romy Fölck steht im Mittelpunkt der Titelgeschichte des aktuellen Buchjournals. Die erste Ausgabe des Jahres bietet außerdem einen Vorgeschmack auf die neuen Bücher von Wolfram Fleischhauer, Ferdinand von Schirach, Nickolas Butler und Philosoph Wolfram Eilenberger.

Romy FölckEin ungeklärter Mord trübt die malerische Kulisse der Elbmarsch mit ihren Obstwiesen und Apfelhöfen. Schuld daran ist Romy Fölck. Mit ihrem Debüt 'Totenweg' (Bastei Lübbe) sorgt die Krimiautorin für Gänsehaut. Die Handlung um Kommissar Haverkorn hat sie in ihrer noch jungen Heimat vor den Toren Hamburgs angesiedelt. Im Gespräch mit der Buchjournal-Redaktion outet sich die studierte Juristin als 'Triebtäterin': 'Die Geschichten wollen aus mir heraus, ich kann nicht anders.' Im Gespräch erklärt sie, worin ihre Faszination für Kapitalverbrechen besteht, warum sie dem Schauspieler Uwe Kockisch gerne ein Exemplar ihres Debüts schenken würde und wobei ihr die Idee für „Totenweg“ gekommen ist.

Wie Schuld gesühnt werden kann, thematisiert Ferdinand von Schirach in seinem neuen Erzählband 'Strafe' (Luchterhand). In den zwölf Kurzgeschichten stellt der ehemalige Anwalt Menschen und ihre Abgründe in den Mittelpunkt und knüpft damit an seine früheren Erzählbände 'Verbrechen' und 'Schuld'. Das Buchjournal gibt mit der Leseprobe von 'Der Freund' eine Kostprobe seiner Erzählkunst. Ebenfalls in Form einer Leseprobe werden der Ökothriller 'Das Meer' (Droemer) von Bestsellerautor Wolfram Fleischhauer und Tony Parsons' 'In eisiger Nacht' vorgestellt.

Der neue Roman von Nickolas Butler 'Die Herzen der Männer' (Klett-Cotta) und Wolfram Eilenbergers Buch 'Zeit der Zauberer' über das große Jahrzehnt der Philosophie 1919-1929 sind weitere Schwerpunkte im aktuellen Buchjournal.

Als Einstimmung auf die Leipziger Buchmesse (15.-18. März) stellt das Magazin die 15 Kandidaten für den diesjährigen Preis der Leipziger Buchmesse vor. Ausgelobt wird er in den Kategorien Belletristik, Sachbuch / Essayistik und Übersetzung. Das Buchjournal ist auch in diesem Jahr Medienpartner! Außerdem gibt die Redaktion Leserinnen und Lesern einen Überblick über die Highlights in den Messehallen und beim Festival „Leipzig liest“.

Weitere Themen (Auswahl):

    Erster Auftritt: Die Romandebüts von Claudia Tieschky, Anne Reinecke und Nadja Spiegelman
    Fantastisch: Der neue Schmöker von Haruki Murakami 'Die Ermordung des Commendatore'
    Fesselnd: J. Courtney Sullivans Familienroman 'All die Jahre'
    Psychothriller: Manuela Kastels verstörendes Erzähldebüt 'So dunkel der Wald'
    Ratgeber: Bücher für die Seele
    ITB BuchAward: Ausgezeichnete Reiseliteratur
    Junge Leser: Lesestoff zum Thema Freundschaft

 

Die aktuelle Ausgabe liegt ab sofort bei uns kostenlos aus.

 

 

 
Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da

 

Montag bis Freitag:   9.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Samstag:                 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr

 

Fon: 04102-50431 (auch WhatsApp)

Fax: 04102-30883

e-mail: info (at) buecher-lesen.de

www.facebook.com/Buchhandlung.Stojan

 

Buchhandlung Stojan | Hagener Allee 3a | 22926 Ahrensburg

Wir sind schnell

 

Artikel, die Sie werktags bis 17.00 Uhr bei uns bestellen, können Sie am nächsten Tag ab 9 Uhr bei uns abholen, sofern es sich um lieferbare Titel unseres Großhändlers handelt.